Hornets verlieren erstes Play-off-Spiel

Die Hornets Mannheim sind mit einer Niederlage in die Play-offs 2011 gestartet. Gegen den Tabellenersten nach der Hauptrunde, die Mad Dogs 1b, gab es am Sonntag eine 1:5 (0:2, 0:2, 1:1)-Niederlage.

Das große Manko der Hornets ist und bleibet die Chancenverwertung, denn auch in dieser Partie boten sich genügend Möglichkeiten, mehr als nur einen Treffer (Marcus Lafuente) zu erzielen. Somit stehen die Mannheimer im zweiten Spiel am kommenden Donnerstag (17.02.) unter Druck und müssen gewinnen, um ein drittes Spiel zu erzwingen.

 

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.